Ladegerät und Netzgerät Rechner

 

Das richtige Ladegerät zu finden und auch noch das dazu passende Netzgerät ist nicht immer einfach. Denn die meisten Ladegeräte haben mehr wichtige Kennzahlen als nur die Ausgangsleistung.

Um dem Ganzen den Schrecken zu nehmen haben wir diesen Lade-/Netzgerät Rechner entwickelt. Du brauchst nur die Kapazität und die Zellenanzahl des zu ladenden Akkus. Zudem noch deine gewünschte C Rate mit der du laden möchtest und wie viele Akkus du gleichzeitig parallel laden willst.

 

Als Ergebnis erhältst du die Ausgangsleistung und -strom des Ladegerätes sowie die Ausgangsleistung und -strom des Netzgerätes.

 

BEACHTE: Die Ergebnisse sind als Richtwerte zu interpretieren da jedes Netz- und Ladegerät spezifische Parameter haben kann. Die Werte kommen darum ohne Garantie. Solltest du einen Fehler entdecken lass es uns bitte wissen damit wir diesen umgehend beheben können.

 

Tabelle mit spezifischen Ladegerät-Daten

 

Zusätzlich zu den allgemeinen Ergebnissen liefert der Rechner auch Daten zu spezifischen Ladegeräten. Somit ist es noch einfacher das richtige Lade- und dazu passende Netzgerät zu finden.

 

Die ersten Ladegeräte in der Tabelle sind die iCharger, welche für ihr hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis als auch für deren Zuverlässigkeit weltweit bekannt sind.

Die Tabelle gibt an, welcher iCharger deinen Ansprüchen genügt und auch welches Netzteil dafür notwendig ist. Zusätzlich wird auch die maximale lade C Rate berechnet und du kannst die Bedienungsanleitung durch Klick auf den Modellnamen herunterladen.

 

Willst du ein bestimmtes Ladegerät oder Marke in die Tabelle aufnehmen lassen gib uns einfach Bescheid. Wir werden unser Möglichstes tun um dies umzusetzen.

 

Noch ein Wort zu Netzteilen/Netzgeräten: Wenn du die Bastel-Seite unseres Hobbies magst sind umgebaute gebrauchte Computer Server Netzteile die beste Wahl. Man bekommt für ~60€ ein gebrauchtes Netzteil mit 12V, 100A (=1200W!) und kann es dann selbst umbauen. Dazu gibt es genug Anleitungen im Internet.

Wenn du es nicht selbst umbauen möchtest: DSW verkauft von Privat fertig-umgebaute gebrauchte Server Netzteile.

 

Über paralleles Laden von Akkus

 

Paralleles Laden von Akkus ist in Mode aufgrund der schnell gestiegenen Ladeleistungen der Ladegeräte. Anstelle jeden Akku einzeln zu laden werden beim parallelen Laden mehrere gleichzeitig mit Energie befüllt. Dabei gibt es einige wichtige Regeln zu beachten:


• Alle Akkus müssen dieselbe Zellenanzahl haben
• Alle Akkus und deren Zellen müssen nahezu dieselbe Spannung/Ladung haben
Unterschiedliche Kapazitäten der Akkus sind kein Problem
• Benutze ein sicheres "parallel board" um die Akkus parallel zu schalten (eines mit Sicherungen)
• Wenn sich die Spannung/Ladung etwas unterscheidet verbinde den Akku mit der niedrigsten Spannung/Ladung zuerst
• Lasse dich beim Anschließen nicht ablenken! Fehler können zur Explosion führen.

 

Das Ladegerät selbst merkt von parallel geschalteten Akkus nichts. Es sieht nur einen riesigen Akku. Zum Beispiel sind drei parallel geschaltete 5000mAh 6S Akkus für das Ladegerät wie ein einziger 15000mAh Akku.

Eine sehr gute Quelle für mehr Informationen zum Thema und auch zu LiPos im generellen ist hier zu finden (in Englisch). 

 

Zu den Werten des Rechners

 

Allgemeine Werte des Rechners (Gültig für jedes Ladegerät):

Kapazität [mAh]: Die Kapazität eines LiPo Akkus den du laden möchtest.
Zellen pro Akku: Die Anzahl an Zellen des Akkus.
Achtung! Nur Akkus mit derselben Zellenanzahl können parallel geladen werden.
Akkus parallel: Wie viele Akkus möchtest du parallel laden?
Wenn du mehrere Akkus mit unterschiedlichen Kapazitäten parallel laden möchtest addiere deren Kapazität, trage das Ergebnis als Kapazität ein und hier eine '1'.
Lade C Rate Die gewünschte C Rate pro Akku mit der du laden möchtest.
Laderleistung[W]: Die Ausgangsleistung des Ladegerätes um die Akkus mit der gewünschten Rate zu laden.
Laderstrom [A]: Der nötige Ausgangsstrom des Ladegerätes um die Akkus mit der gewünschten Rate zu laden.
Netzgerätleistung [W]: Die minimale Ausgangsleistung des Netzgerätes um ein Ladegerät versorgen zu können welches die Akkus mit der gewünschten Rate lädt.
Dabei wird von 90% Wirkungsgrad des Ladegerätes ausgegangen.
Netzgerätstrom [A]: Der nötige minimale Ausgangsstrom des Netzgerätes für drei verschiedene Ausgangsspannungen (siehe '@...') um die nötige Leistung zu erzeugen.
Stelle dabei sicher, dass das Ladegerät die Ausgangsspannung des Netzgerätes verträgt.

  

Spalten der spezifischen Ladegerät-Tabelle:

Jedes Ladegerät-Modell hat zwei Zeilen. Die erste Zeile enthält die Werte zur gewünschten C Rate. Die zweite zeigt die maximal mögliche C Rate des Modells mit dessen Werten an.

Ladegerät: Das Modell des Ladegeräts. Die Bedienungsanleitung kann durch Klick auf den Namen heruntergeladen werden.
Lade C Rate: Die Lade C rate für die Werte der aktuellen Zeile.
Netzgerät Leistung [W]: Die minimale Ausgangsleistung des Netzgerätes um mit der angegebenen C Rate laden zu können.
Netzgerät Spannung [V]: Der mögliche Ausgangsspannungsbereich des Netzgerätes um mit der angegebenen C Rate laden zu können.
Beispiel: Ein Wert von "16,8 - 38,0" bedeutet: Das Netzgerät muss mindestens 16,8V an das Ladegerät abgeben wobei 38,0V die maximal unterstützte Spannung des Ladegerätes ist.
Netzgerät Strom [A]: Der nötige Ausgangsstrom des Netzgerätes um mit der angegebenen C Rate laden zu können.
Beispiel: Ein Wert von "16,8 - 38,0" als "Netzgerät Spannung" und "50,0 - 22,1" hier bedeutet: Wenn das Netzgerät 16,8V ausgibt muss es einen Strom von mindestens 50,0A liefern können. Wenn es 38,0V ausgibt wird nur ein Strom von 22,1A benötigt.

 

Ladegerät und Netzgerät Rechner

 

Gib die Kapazität eines LiPo Akkus, die Zellenanzahl des Akkus, die Anzahl an Akkus wenn die mehrere parallel laden möchtest sowie die gewünschte Lade C Rate ein und klicke auf "Berechnen".

Für einzelne Beispielwerte lasse das Eingabefeld leer. Für eine komplette Beispielrechnung lasse alles leer und klicke auf "Berechnen".