LiPo Akkus von QualitätLiPo Akku/Batterie Rechner

 

Der Akku (LiPo) ist eine der größten Ausgaben in unserem Hobby - zumindest für die Elektro-Flieger unter uns. Unglücklicherweise ist der auf den LiPos aufgedruckte C Wert (Indikator für die Leistungsfähigkeit des Akkus) nicht gerade "genau". Da es für diesen C Wert keinerlei Standards gibt, können die Hersteller mehr oder weniger angeben was ihnen gefällt.

 

Um die Leistung der Akkus zwischen verschiedenen Herstellern objektiv vergleichen zu können, haben Mark, Wayne und John eine Datenbank erstellt: The Lipoly Objective Performance Database. Die Datenbank enthält den "wahren C Wert" der LiPos verschiedenster Hersteller. Berechnet wird dieser "wahre C Wert" mittels dem internen Widerstand und der Kapazität einer Zelle des Akkus. Die Triebfeder der Datenbank ist ihr großartiges LiPoTool, welches die Berechnung übernimmt. Wir haben diesen Rechner ein wenig erweitert und ihn unten der Einfachheit halber eingefügt. Bitte unterstütze die Datenbank und deren Arbeit indem du deine Messergebnisse in die Datenbank einfügst.

 

BEACHTE: Der Rechner basiert auf empirischen Werten als auch auf theoretischen Annahmen. Der iR eines Akkus ist abhängig von dessen Temperatur, Entladerate und -dynamik und sogar von der Messmethode um ihn zu bestimmen. Somit sind die Ergebnisse praktisch Überschlagswerte ohne jegliche Garantie.

 

Details zum Rechner

 

Der Rechner braucht die Werte einer Zelle deines LiPo Akkus. Du benötigst zwei Werte um den C Wert berechnen zu können.

Der erste Wert ist die Kapazität der Zelle in mAh was der Kapazität des Akkus selbst entspricht (z.B. 5000mAh).

Der zweite Wert ist der interne Widerstand (Abkürzung: iR) in milli Ω der Zelle, welcher gemessen werden muss. Leider ist diese Messung nicht mit einem handelsüblichen Multimeter durchführbar. Aber viele Ladegeräte (z.B. iCharger) haben einen Modus, der den internen Widerstand des Akkus und der einzelnen Zellen misst. Eine noch genauere Messung ist mit einem ESR meter möglich. Wayne baut einen super ESR meter, welcher perfekt für unser Hobby ist (bestellbar direkt von ihm).

 

WICHTIG: Um beste Vergleichbarkeit und Genauigkeit zu gewährleisten, führe die Messung erst durch, wenn der Akku mindestens eine Stunde bei Raumtemperatur geruht hat. 

 

Die Werte des Rechners

 

Kapazität [mAh]: Die Kapazität der Zelle in mAh. Heutzutage entspricht diese der Kapazität des Akkus selbst.
Zellen iR [mΩ]: Der gemessene interne Widerstand der Zelle.
Wenn du den Durchschnitts C Wert des gesamten Akkus ermitteln möchtest, messe alle Zellen des Akkus einzeln und nimm den höchsten Wert.
Zellenanzahl: Dieser Wert ist nur für die Berechnung des gesamten Spannungsabfalls notwendig. Abhängig vom gewünschten Ergebnis kannst du die Zellenanzahl des Akkus oder des gesamten Setups (z.B. 14 für einen 14S Helikopter) angeben.
Durchschnitts C Wert: Der sog. "wahre C Wert" der Zelle beziehungsweise des Akkus basierend auf den iR und der Kapazität.
Er beruht auf einer konservativen Rechnung um die Beschädigung des Akkus durch Überhitzung während des Entladevorganges zu verhindern.
FOM: FOM ist eine Abkürzung für Figure of Merit (~Kennzahl der Leistung). Mit ihr kann die Leistung verschieden großer Akkus, also von unterschiedlicher Kapazität, verglichen werden.
Je höher der FOM Wert desto leistungsfähiger ist der Akku. Mehr Details zum FOM Wert findest du hier.
Durchschnitts-Strom [A]: Nur eine andere Ausdrucksweise des "Durchschnitts C Wertes".
Somit der Durchschnitts-Entlade-Strom der Zelle bzw. des Akkus ohne diese/diesen durch Überhitzung zu beschädigen oder zu zerstören.
Spannungsabfall pro Zelle [V]: Der Spannungsabfall an der Zelle wenn der Durchschnitts-Strom entnommen wird - bezogen zur Spannung ohne Last.
gesamter Spannungsabfall [V]: Der Spannungsabfall am gesamten Akku bzw. des gesamten Setups. Dieser Wert ist nützlich um den Spannungsabfall während des Fliegens unter Last abschätzen zu können.
Zum Beispiel ein Setup mit zwei 6S 5000mAh Akkus (=12S) und einem iR von 2 führt zu einem Spannungsabfall von beinahe 3V wenn der Durchschnitts-Strom gezogen wird. Somit erhält der Drehzahlregler (ESC) nur 47,4V bei vollgeladenen Akkus obwohl die Spannung ohne Last 50,4V ergibt.

  

LiPo Rechner

 

Die Kapazität in mAh muss angegeben werden.

Um die C Werte zu berechnen, gib den gemessenen internen Widerstand (iR) in mΩ und klicke auf "Berechne C". Um den internen Widerstand der Zelle zu berechnen, gib den gewünschten C Wert in "Durchschnitts C Wert" ein und klicke auf "Berechne iR". 

Der gesamte Spannungsabfall bei Durchschnitts-Strom wird nur dann berechnet, wenn auch eine Zellenzahl angegeben wird.